SOLYP-Blog

Nicht bestimmen, sondern für die richtigen Impulse sorgen. Nicht reagieren, sondern Erfolgsstrategien entwickeln. Die umfassende Digitalisierung der Geschäfts- und Unternehmenswelt verlangt nach einem neuen Typus Führungskraft, der die zahlreichen, oft disruptiven Herausforderungen der Zukunft annimmt und meistert. Doch was sind die Anforderungen an gute Führung in einer veränderten Arbeitswelt? Finden Sie heraus, wie Sie strategisch in Führung gehen können!

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Julian Kawohl
 

Theorien, Konzepte und Instrumente des Strategischen Managements haben mich mein ganzes Leben begleitet. Im BWL-Studium zentrale Ansätze gelernt, in der Berufspraxis als Strategieleiter angewendet und jetzt als Management-Professor an meine Studierenden und über die Forschung an die Öffentlichkeit weitergegeben. Wenn ich heute meinen ehemaligen Chief Strategy Officer-Kollegen in branchenübergreifenden Netzwerktreffen begegne, dann sehe ich durch diesen Perspektivwechsel große und nachhaltige Veränderungen auf die Arbeit des Strategen zukommen.

Mittlerweile hat es wohl jeder noch so konservative Vorstandschef eingesehen: Die Digitalisierung lässt sich nicht abwenden, ignorieren oder weglächeln. Doch kein Grund, panisch zu werden: Wer sich heute der Herausforderung stellt, kann sich morgen über verbesserte Arbeitsabläufe, Produktinnovationen und neue Absatzmärkte freuen. Ob Ihr Unternehmen bereit für die digitale Transformation ist, finden Sie heraus, indem Sie sich vier einfache Fragen stellen.

Vorträge am Puls der Zeit, anregende Diskussionen und jede Menge Networking: Auf der 17. Jahreskonferenz Strategisches Management kamen vergangene Woche erneut Strategieexperten aus ganz Deutschland zusammen, um sich über praxisnahe Vorgehensweisen im Zeitalter der Digitalisierung auszutauschen. Unter dem Motto „Digitale Strategien – vom Hype zur Wirklichkeit“ hatte Horváth & Partners Referenten aus namhaften Unternehmen wie ANDREAS STIHL, Daimler, Lieferando und der Otto Group in Stuttgart versammelt, die spannende Einblicke in ihre Digitalisierungsstrategien gaben. Auch SOLYP war als langjähriger Kooperationspartner der Veranstaltung und Pionier auf dem Gebiet der Digitalisierung von strategischen Managementprozessen mit einem eigenen Stand vertreten.

Adam Grant: Wer gibt, gewinnt

Donnerstag, 13. April 2017

Es ist kein großes Geheimnis: Um den Anschluss im Job nicht zu verlieren, sollte man sich mit frischen Ideen auseinanderzusetzen und auch ungewöhnlichen Denkansätzen eine Chance geben. Darum haben wir uns dazu entschieden, ab sofort regelmäßig eine inspirierende Persönlichkeit vorzustellen, deren Gedanken und Theorien wir mit der SOLYP-Blog-Community teilen möchten. Für 2017 haben wir den Organisationspsychologen Adam Grant gewählt, der mit seinen überraschenden Befunden zum Arbeitsleben regelmäßig für Aufsehen sorgt – und dessen Philosophie auch hervorragend zum neuen  Weg von SOLYP passt.