Der SOLYP-Blog meldet sich mit aktuellen Buchempfehlungen für Strategieverantwortliche aus der Sommerpause zurück

Dienstag, 01. September 2015

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und der Herbst steht vor der Tür. Eine Jahreszeit, in der man es sich gerne mal mit einem guten Buch auf dem Sofa gemütlich macht und entspannt die Füße hochlegt. Dass Strategie- und Managementbücher nicht nur lehrreich, sondern auch durchaus unterhaltsam und inspirierend sein können, zeigt die Auswahl an aktuellen Neuerscheinungen, die wir hier für Sie zusammengestellt haben. Nehmen Sie sich doch einfach mal die Zeit und schmökern Sie in dem einen oder anderen Buch. Wir wünschen viel Spaß dabei!

Vaporized: Solid Strategies for Success in a Dematerialized World
von Robert Tercek

Vaporized CoverDie Digitalisierung „stellt den größten kulturellen und wirtschaftlichen Wandel seit der Industrialisierung dar“, schreibt der Innovationsexperte und Digitalisierungpionier Robert Tercek in seinem neuen Buch Vaporized: Solid Strategies for Success in a Dematerialized World. Betroffen von diesem rapiden Wandel sind längst nicht mehr nur die üblichen Verdächtigen wie die Medien- und Unterhaltungselektronikbranche oder der Einzelhandel, sondern verstärkt auch solche Branchen, die lange Zeit als „immun“ gegen die digitale Transformation galten, etwa die Automobilindustrie, die Hotellerie, das Gesundheitswesen und die höhere Bildung. Ehemals physische Produkte werden durch Apps ersetzt und „verdampfen“ („vaporize“) sozusagen, lösen sich einfach in Luft auf. Es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis alle Industrien von diesem Megatrend erfasst werden.

Daher sollte Tercek’s Buch Pflichtlektüre für jeden Manager sein. Auf humorvolle und zum Nachdenken anregende Weise analysiert er den sehr komplexen Veränderungsprozess und zeigt Strategien auf, wie Unternehmen Big Data und Advanced Analytics zu ihrem Vorteil nutzen können. Wichtig hierbei ist vor allem, den Wandel selbst proaktiv mitzugestalten anstatt nur darauf zu reagieren. Was dieses Buch auszeichnet, ist, dass es die Digitalisierung nicht als Schreckgespenst verteufelt, sondern als große Chance für Innovation und Wachstum versteht, und zwar nicht nur für Start-ups, die allen Ortens wie Pilze aus dem Boden schießen, sondern auch und gerade für Unternehmen „alter Schule“.

 

Remix Strategy: The Three Laws of Business Combinations
von Benjamin Gomes-Casseres

Remix CoverViele Unternehmen setzen im Rahmen ihrer Wachstumsstrategien weiterhin auf anorganisches Wachstum durch strategische Allianzen, Partnerschaften, M&As oder Joint Ventures. Das enge Zusammenarbeiten oder gar Verschmelzen zweier Unternehmen stellt jedoch immer eine große Herausforderung dar, insbesondere wenn sich die Unternehmenskulturen stark voneinander unterscheiden. In seinem Buch Remix Strategy: The Three Laws of Business Combinations erklärt Benjamin Gomes-Casseres sehr anschaulich anhand zahlreicher Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Branchen, wie Unternehmen durch das “neumischen” von Ressourcen mit anderen Unternehmen Werte schaffen können. Hierzu gibt er dem Leser drei Grundregeln sowie die dazu passenden Managementtools an die Hand:

  • Der durch die Kombination geschaffene Wert muss den Gesamtwert übersteigen, den die Unternehmen allein generieren würden. Die entscheidende Frage lautet hier: Wieviel mehr an Wert können wir gemeinsam im Markt schaffen? Welche konkreten Ressourcen müssen kombiniert werden, um diesen Wert zu schaffen?
  • Die Kombination muss sorgfältig konzipiert und gemanagt werden, um den gemeinsamen Wert realisieren zu können. Welche Partner und Strukturen passen am besten zu diesem Ziel? Wie managen wir die Risiken und Unsicherheiten, die mit solchen Kombinationen verbunden sind?
  • Jeder Partner muss genug Rendite erzielen, um die Investition rechtfertigen zu können. Wie teilen wir den gemeinsam geschaffenen Wert? Jetzt und im Laufe der Zeit?

Benjamin Gomes-Casseres lehrt, forscht und berät seit über 30 Jahren zum Thema strategische Allianzen. Sein großer Wissensschatz und seine Erfahrung, die in sein aktuelles Buch einfließen, sind überaus hilfreich für Manager auf allen Ebenen, die mit Unternehmenskombinationen zu tun haben.


Think to Win: Unleashing the Power of Strategic Thinking

von Paul Butler, John Manfredi und Peter Klein

Think to Win CoverStrategisches Denken sollte nicht der „Manager-Elite“ vorbehalten sein, sondern auf allen Ebenen des Unternehmens stattfinden und integraler Teil der Unternehmenskultur sein. Davon sind die Autoren von Think to Win Paul Butler, John Manfredi und Peter Klein fest überzeugt. Denn nur so lassen sich Strategien tatsächlich von der Theorie in die Praxis umsetzen und rasch und flexibel auf Veränderungen im Unternehmensumfeld reagieren. Sie schlagen daher einen einfachen aber effektiven Ansatz vor, der auch Mitarbeiter ohne entsprechendes Vorwissen und Managementerfahrung dazu befähigt, in ihrer täglichen Arbeit wie Strategen zu denken und zu handeln.

Der „Think to Win“ Ansatz beruht auf fünf Grundprinzipien, die als eine Art Kompass dienen:

  • Fortwährendes Hinterfragen von hergebrachten Annahmen und Entwicklung neuer Herangehensweisen
  • Klares Definieren und Abgrenzen des Problems
  • Faktenbasierte Analyse
  • Priorisieren und Fokussieren auf die wesentlichen strategischen Ziele und Maßnahmen
  • Erkennen und Nutzen von Verbindungen und Überscheidungen strategischer Ziele und Aufgaben


Diese Prinzipien allein, so die Autoren, reichen jedoch noch nicht aus, sondern müssen in einen „systematischen, analytischen Prozess“ gegossen werden (s.h. Abb.).

Think to Win Process


Das Buch ist sehr verständlich geschrieben und enthält viele spannende Fallbeispiele aus der jahrelangen Beratungstätigkeit der drei Autoren, wie Duracell, Lego oder Gillette. „Think to Win“ ist empfehlenswert für Unternehmen aller Größen und lässt sich auf alle Lebensbereiche anwenden.


Green Giants: How Smart Companies Turn Sustainability Into Billion-Dollar Businesses
von E. Freya Williams

Green Giants CoverDer Corporate Social Responsibility Trend ist nach wie vor ungebrochen. Dass sich mit diesem Managementansatz nicht nur viel Gutes für Umwelt und Gesellschaft tun lässt, sondern auch jede Menge Geld verdienen, zeigen die neun beeindruckenden Fallbeispiele, die E. Freya Williams in ihrem Buch Green Giants: How Smart Companies Turn Sustainability Into Billion-Dollar Businesses zusammengetragen hat und genauer unter die Lupe nimmt. Darunter u.a. erfolgreiche Elektro- und Hybridautomarken wir Tesla ($3,5 Mrd.) und Toyota Prius ($15,44 Mrd.) aber auch „grüne“ Produktlinien und Programme konventioneller Hersteller aus unterschiedlichen Branchen, wie beispielsweise Nike Flyknit ($1,0 Mrd.), ein Sportschuh der aufgrund einer besonderen Webtechnik in der Herstellung 80% weniger Abfall produziert, oder der „Sustainable Living Plan“ von Unilever ($52,34 Mrd.), der eine Verdopplung der Verkaufszahlen bei gleichzeitiger Halbierung des ökologischen Fußabdruckes des Unternehmens bis 2020 vorsieht. Um dieses Ziel zu erreichen, will das Unternehmen 100% seiner Agrarrohstoffe aus nachhaltiger Landwirtschaft beziehen und die Lebensbedingungen von einer Milliarde Menschen verbessern.

Die Autorin macht sechs Faktoren aus, die diese Unternehmen zu „grünen Giganten“ haben werden lassen.

  • Eine ikonenhafte Führungspersönlichkeit, die alles ins Rollen gebracht hat
  • Disruptive Innovationen
  • Ein höherer Zweck jenseits von reinem Profitdenken
  • Die enge Integration von Nachhaltigkeit in das Geschäftsmodell
  • Ein massentaugliches Produkt / kein Nischenprodukt
  • Neue Verhaltensnormen wie Transparenz, Verantwortlichkeit und Kollaboration, die auch tatsächlich gelebt werden

Das Buch ist hervorragend recherchiert und sehr inspirierend. Es regt den Leser dazu an, das Geschäftsmodell und die Kultur des eigenen Unternehmens unter der Linse der Nachhaltigkeit zu betrachten und womöglich neu zu erfinden.