Siemens

„Die hohe Qualität der Informationen macht das Tool so wertvoll für unseren Planungsprozess."

~ Michael Sieglin, ehem. Corporate Strategies, Siemens AG



SOLYP hat für Siemens seit dem Jahre 2000 Projekte unterschiedlichster Art auf der Basis von SOLYP3 durchgeführt.

Der Konzern Siemens ist mit seinen Aktivitäten auf den Gebieten Industrie, Energie und Gesundheit ein weltweit führendes Unternehmen und erzielte im Geschäftsjahr 2008 mit 400.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 77,3 Mrd. Euro und ein Ergebnis der fortgeführten Aktivitäten von 1,859 Mrd. Euro.

Siemens richtet sein Geschäftsportfolio konsequent auf strategisch wettbewerbsstarke und wirtschaftlich hochprofitable Wachstumsfelder aus und entwickelt durch gezielte Firmenakquisitionen systematisch seine Positionen in den drei Sektoren Industry, Energy und Healthcare weiter. Der strategische Managementprozess muss diesen kontinuierlichen Portfolio-Bewegungen Rechnung tragen. Neu hinzukommende Geschäftseinheiten werden unverzüglich in den strategischen Planungs- und Entscheidungsprozess einbezogen. Eine klare und strukturierte Logik der Strategieplanung ist hierfür eine absolut notwendige Voraussetzung.

Bis Ende Februar bereitet jede Division ihren strategischen Geschäftsplan für den jährlich stattfindenden strategischen Planungsprozess vor. Themen, Struktur und Form des Geschäftsplanes werden von der zentralen Abteilung Corporate Strategies für alle Sektoren und Divisionen in Form von Templates einheitlich und verbindlich vorgegeben. Der Kerninhalt des Geschäftsplans sind Strategien zur Steigerung des Wachstums und der strategischen und wirtschaftlichen Performance. Anhand dieser Unterlage - im Unternehmen schlicht als "Planband" bezeichnet - trägt der Division-CEO im Strategy-Review dem Vorstand seine Strategie vor. Alle Planbände der einzelnen Divisionen haben die gleiche inhaltliche Grundstruktur.

Erfahren Sie mehr...