SOLYP3 für strategisches Risikomanagement

Dienstag, 30. August 2011

Die Strategieplattform SOLYP3 fährt einen integrierten Ansatz, der Bereich strategisches Risikomanagement wird fester Bestandteil innerhalb der strategischen Unternehmensplanung. SOLYP3 hebt das strategische Risikomanagement auf die höchste Managementebene und unterstützt die Entscheidungsebenen mit objektiv bewertbaren harten und weichen Prozessdaten.Das datenbankgestützte Managementtool bietet mit der unternehmensweiten Verknüpfung von weichen und harten Unternehmensdaten transparente Grundlagen für qualitativ hochwertige Entscheidungen.

Mittels digitaler Fragebögen werden die unterschiedlichen Daten intern erfasst und zentral für die weitere Interpretation vorgehalten; auch rückwirkend können die entscheidungsrelevanten Daten rekonstruiert und analysiert werden. SOLYP3 führt über diesen strukturierten Prozess die strategische Intelligenz und Erfahrung Ihres Unternehmens zusammen und sichert als Experte dieses wichtige Know-how für zukünftige Fragestellungen.

Subjektiv begründete Entscheidungen werden so im Detail transparent und darstellbar. Neben harten Vertriebs- und Marktzahlen werden weiche Informationen in Form von zum Beispiel spürbaren Trends und aktuellen Marktveränderungen mit in die Analyse aufgenommen. Intuition und Bauchgefühl, gepaart mit gesundem Menschenverstand, sind wichtige Entscheidungsparameter.

SOLYP3 generiert aus den vielfältigen Daten eine umfassende Entscheidungsgrundlage. Die objektive Überprüfbarkeit der nachfolgenden Entscheidungsprozesse ist mit dieser Struktur gesichert. Im Rückblick können die Entscheidungen analysiert und wertvolle Erkenntnisse und Wirkungszusammenhänge extrahiert werden. Diese Vorgehensweise ist für die nachträgliche Evaluierung der Entscheidungsgüte unabdingbar.

Das Strategiewerkzeug SOLYP3 stellt für die Entscheidungen kumuliertes Unternehmenswissen zur Verfügung. Das Topmanagement verfügt per Knopfdruck über die gesamte Expertise des eigenen Unternehmens zu individuell wählbaren Fragestellungen. Die visuelle Wiedergabe der einzelnen, automatisch aufbereiteten Informationsteile erfolgt über das in SOLYP3 integrierte Präsentationsmodul. Die automatisch generierten Präsentationsunterlagen liegen im PowerPoint- und Excelformat vor. Diese Option ermöglicht objektiv nachvollziehbare Entscheidungsgrundlagen und einen erheblichen Zeitgewinn. Diese signifikanten, zusätzlichen Zeitfenster können effektiv für den wichtigen Austausch über eventuell bestehende Strategiealternativen genutzt werden und sichern damit die erfolgreiche Unternehmenszukunft weiter ab.

Sie möchten noch mehr darüber erfahren? Dann setzen Sie sich mit unseren Experten für strategische Planung in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und die Möglichkeit, künftig mit Ihnen gemeinsam Ihre Risiken zu steuern!