Mission

Die Unternehmensmission richtet sich an die Kunden. Sie sollen wissen und erfahren, wofür das Unternehmen nach seinem eigenen Anspruch steht und was die langfristige Zielsetzung ist. Damit ist die Mission des Unternehmens die Antwort auf die Frage „Wie wollen wir von unseren Kunden gesehen werden?" Die Mission beschreibt also den wesentlichen Zweck und den eigentlichen Auftrag des Unternehmens. Sie belegt, warum das Unternehmen existiert. Idealerweise ist auf diesem Weg sogar eine gewisse Identifikation des Kunden mit dem Unternehmen möglich.

Eine Mission muss von den Kunden verstanden werden, sie muss überzeugen und begeistern. Deshalb ist eine Mission mehr als die bloße Zusammenfassung von wichtigen Unternehmenszielen – zu denen sie allerdings passen muss. Leiten sich die Ziele aus der Vision und der Mission ab, dann besteht die große Chance, dass sie in sich stimmig und glaubwürdig sind. So ist die Authentizität dann auch ein wichtiger Grundsatz für die Entwicklung der Mission. Diese Glaubwürdigkeit entsteht zunächst im Unternehmen selbst, wenn die Mitarbeiter an der Formulierung der Mission beteiligt werden, wenn sie kontinuierlich kommuniziert wird, wenn sie von den Führungskräften gelebt wird und wenn die Ziele und das Handeln im Unternehmen zusammenpassen. Eine stimmige Mission muss entwickelt werden – sie bedarf der Freiräume für Kreativität und Spontaneität. Gleichzeitig soll sie einen gewissen Bezug zur Realität haben, darf also nicht völlig unternehmensfremd sein. Doch eine Mission muss zwingend Tag für Tag im Unternehmen gelebt werden. Passiert das nicht, verliert sie an Durchschlagskraft, sie läuft sogar Gefahr, lächerlich zu wirken – und wird damit zur Bedrohung für die Motivation und das Engagement der Mitarbeiter und für die Identifikation mit dem Unternehmen.

zurück