SOLYP-Blog

Die ersten einhundert Tage: ein gelungener Start bei der (ersten) Beförderung

on April 25, 2019

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Roman Stöger
 

Erfolg oder Misserfolg entscheiden sich vor allem am Anfang einer neuen Stelle: Dies gilt für Berufseinsteiger, für einen Wechsel in ein anderes Unternehmen und für eine Beförderung in Führungspositionen. Interessanterweise wird fast niemand darauf systematisch vorbereitet.

Datenbasiert entscheiden: Tipps für Manager

on April 04, 2019

Ein Gastbeitrag von Dominic Lindner
 

Der Hype um Daten wird von Tag zu Tag größer und Unternehmen erproben das mögliche Potenzial dieser Daten. Von autonomen Autos, Prognosen im Maschinenbau und Chatbots im Kundenservice können Daten ganze Branchen verändern. Ein mögliches Potenzial ist ebenfalls die Entscheidung aufgrund von Daten im Management. Dabei können Datenmanager wichtige Entscheidungsgrundlagen liefern.

Ist Ihr Team fit für die Zukunft?

on November 19, 2018

Ein Gastbeitrag von Christiana Scholz

Das stetige Hervorbringen von Innovationsleistungen ist für die meisten Unternehmen zu einer absoluten Notwendigkeit geworden, um am Markt erfolgreich oder sogar bestehen zu bleiben. Zukunftsorientierte Organisationen brauchen daher eine Belegschaft, die möglichst rasch und eigenverantwortlich auf spezielle Kundenanforderungen reagiert und fähig ist, vorausschauend und kreativ zu agieren, also kompetent zu handeln.

Strategische Planung: Balance von Daten und Debatte

on Oktober 22, 2018

Ein Gastbeitrag von Dr. Sebastian Stange

In vielen Unternehmen bleibt die strategische Planung hinter ihren Möglichkeiten zurück. Wichtiger Bestandteil eines effektiven Prozesses ist eine ausgewogene Balance von Daten und Debatte. Vier praktische Ansätze aus unseren BCG-Kundenprojekten können helfen.

Strategieentwicklung und Controlling in der Arbeitswelt 4.0: Bleiben Sie agil!

on Mai 25, 2018

Ein Gastbeitrag von Dominic Lindner
 

Die Arbeitswelt von heute stellt neue Anforderungen an Unternehmen – so haben beispielsweise Kunden oft deutlich komplexere Anforderungen als noch vor einigen Jahren. Auch besteht die Erwartungshaltung, dass diese am besten rund um die Uhr bearbeitet werden sollen. Um diesen neuen Herausforderungen zu begegnen, befinden sich viele Unternehmen aktuell in der Schaffung agiler Arbeitsräume und erhöhen die Teamautonomie.

Leadership vs. Management: So gehen Sie strategisch in Führung

on Juli 06, 2017

Nicht bestimmen, sondern für die richtigen Impulse sorgen. Nicht reagieren, sondern Erfolgsstrategien entwickeln. Die umfassende Digitalisierung der Geschäfts- und Unternehmenswelt verlangt nach einem neuen Typus Führungskraft, der die zahlreichen, oft disruptiven Herausforderungen der Zukunft annimmt und meistert. Doch was sind die Anforderungen an gute Führung in einer veränderten Arbeitswelt? Finden Sie heraus, wie Sie strategisch in Führung gehen können!

Geschäftsmodellentwickler, Corporate Entrepreneur und Transformationsmanager – wie Strategen sich verändern werden

on Juni 09, 2017

Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Julian Kawohl
 

Theorien, Konzepte und Instrumente des Strategischen Managements haben mich mein ganzes Leben begleitet. Im BWL-Studium zentrale Ansätze gelernt, in der Berufspraxis als Strategieleiter angewendet und jetzt als Management-Professor an meine Studierenden und über die Forschung an die Öffentlichkeit weitergegeben. Wenn ich heute meinen ehemaligen Chief Strategy Officer-Kollegen in branchenübergreifenden Netzwerktreffen begegne, dann sehe ich durch diesen Perspektivwechsel große und nachhaltige Veränderungen auf die Arbeit des Strategen zukommen.

Strategie in disruptiven Zeiten - wohin geht die Reise? Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Julian M. Kawohl

on Juni 09, 2016

„Die Digitalisierung verändert alles“, „Wir brauchen ein neues Geschäftsmodell“, oder „Unsere Industrie steht vor einer Disruption“ - in dieser oder ähnlicher Tonalität - sind die Top-3-Klassiker des Manager-Speechs, die ich immer wieder höre, wenn ich mit Strategieleitern, Vorständen oder Unternehmern in strategischen Diskussionen unterwegs bin. Insbesondere der Begriff Disruption, der ja bereits schon in den 90er Jahren von Harvard-Professor Clayton Christensen in die akademische Diskussion eingeführt worden ist, hat kürzlich eine solche Renaissance erfahren, so dass die FAZ ihn in Ende 2015 zum Wirtschaftswort des Jahres gekürt hat. Dementsprechend stellt sich die Frage, ob das alles nur ein Hype ist, der mit den ihn begleitenden Buzz-Words flankiert wird oder ob wir tatsächlich vor sehr großen Veränderungen stehen, auf die sich Strategen einzustellen haben.

10 Best Practice Tipps für die Einrichtung von Inhouse-Strategieberatungen

on November 26, 2015

Traditionelle Strategieberatungen wie die Boston Consulting Group, McKinsey, Bain und Roland Berger bieten ihren Kunden mit ihrem umfassenden Branchen- und Spezialwissen sowie ihrer Unabhängigkeit und Objektivität einen entscheidenden Mehrwert, der ihnen dabei hilft, bessere Unternehmensstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Allerdings lassen sie sich ihre wertvollen Dienste auch teuer bezahlen. Es überrascht daher nicht, dass sich viele Großunternehmen und größere Mittelständler in Deutschland längst nach einer kostengünstigeren Alternative zu externen Dienstleistern umgeschaut haben.

Debatte über Professionalisierung der Strategiearbeit erhält neuen Auftrieb

on Juni 15, 2012

Das Berufsbild des strategischen Unternehmensplaners ist alles andere als klar umrissen. Strategieexperten haben nicht nur die vielfältigsten Jobtitel inne, sondern verfügen auch über die unterschiedlichsten Qualifikationen und beruflichen Hintergründe. Bei vielen handelt es sich um Quereinsteiger aus so verschiedenen Bereichen wie Marketing, Verwaltung, Technologie oder auch Psychologie. Eine weitverbreitete Tendenz scheint zudem darin zu bestehen, die Strategiearbeit nur als Sprungbrett für andere leitende Funktionen zu sehen und folglich nicht lange in den entsprechenden Positionen zu verweilen. Von strukturierten Karrierewegen kann demnach keine Rede sein...

Seite 1 von 2