Allgemein

Seit 2009 unterstützt SOLYP3 BASF bei der strukturierten, vernetzten und konsistenten Datenhaltung. Jetzt hat die Strategic Intelligence Software der Nürnberger Strategie-Experten den nächsten Schritt auf der Karriereleiter des Chemiekonzerns gemeistert. SOLYP3 löst zukünftig die Microsoft-Programme Excel und Powerpoint als Standardsoftware für strategische Planungsprozesse ab.  

Als Experte für die Digitalisierung strategischer Managementprozesse veröffentlicht SOLYP regelmäßig Beiträge in der einschlägigen Fachliteratur. Unser jüngster Artikel mit dem Titel „Prozessorientierte Planung als Fundament einer erfolgreichen IT-gestützten Unternehmensstrategie“ ist nun für alle Interessierten kostenlos im CONTROLLING-Portal.de nachzulesen.

Die eigene Strategie in Zeiten stetigen Wandels flexibel an Veränderungen im Unternehmensumfeld anzupassen, setzt Agilität im strategischen Planungsprozess voraus. Software systematisiert den Prozess und vereinfacht ihn erheblich. Wichtige Kerndaten sind jederzeit verfügbar und liefern ein klares Unternehmensbild. Weiche Daten runden dieses Bild ab, indem sie wichtige Informationen über politische oder gesellschaftliche Entwicklungen im Umfeld eines Unternehmens in den Strategieprozess einbringen.

Den branchenübergreifenden Austausch von Ideen und Erfahrungen im Bereich strategischer Planung zu ermöglichen ist ein Anliegen, das SOLYP stetig verfolgt. Dazu haben wir verschiedene Veranstaltungen ins Leben gerufen, u.a. den Strategiezirkel und Anwendertreffen für Kunden sowie Business-Dinner für Strategieinteressierte. Doch auch wir werfen gerne einmal einen Blick über den Tellerrand und freuen uns deshalb sehr, seit kurzem als Mitglied im IPQ e.V. vertreten zu sein.